Bedürfnisgerecht und demokratisch

Das Gesundheits- und Pflegesystem ist längst nicht mehr auf die Bedarfe und Bedürfnisse derjenigen ausgerichtet, die darauf angewiesen sind oder die es durch ihre tägliche Arbeit aufrechterhalten.

Sparzwang, Privatisierung und Rationalisierung haben mit den neoliberalen Reformen Einzug in die medizinische und pflegerische Versorgung gehalten und immer mehr dazu geführt, dass gute Gesundheit und Pflege nicht mehr oder nur noch auf Kosten der Beschäftigten gewährleistet werden kann oder Angehörige mit unbezahlter Sorgearbeit einspringen müssen, weil die Leistungen der Pflegeversicherung vorne und hinten nicht reichen. Für Patient*innen und Menschen mit Pflegebedarf ist wenig Zeit da, sie werden zu Fallzahlen. Zuwendung, Selbstbestimmung oder Teilhabe fallen hinten runter.Klar ist: Es braucht eine Umkehr in der Gesundheits- und Pflegepolitik.

In dem Workshop sollen deshalb nicht nur Ursachen und Folgen des krankmachenden Gesundheitssystems diskutiert werden, sondern vor allem auch Auswege aufgezeigt werden, wie die Rahmenbedingungen verändert werden können – und zwar so, dass die Interessen derjenigen im Mittelpunkt stehen, die auf medizinische und pflegerische Arbeit angewiesen sind. Es soll über Bedingungen diskutiert werden, die es ermöglichen, gute Pflegearbeit zu leisten, ohne selbst dabei krank zu werden. Im Anschluss daran soll diskutiert werden, wie genau denn die neu zu schaffenden Strukturen zu füllen wären: Was sind linke Ansprüche an die Arbeits- und Versorgungsqualität, aber auch an die Gestaltungs- und Entscheidungsmöglichkeiten im Gesundheits- und Pflegesystem?

Die Veranstaltung wird moderiert von Julia Garscha und Hannah Schurian.

Termin

14. September 2018
14:00 16:00 Uhr

Redner*innen

Politologin
Ver.di Fachbereich Gesundheit und Soziales Berlin
Mitglied der Linksfraktion im Deutschen Bundestag
Referentin für Gesundheitspolitik und Fundraising der Initiative Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL)

Veranstaltungsort

Raum 5
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin

Themen

Veranstalter

Über:morgen