Labor für eine starke Bewegung gegen Aufrüstung und Krieg

Dieses Labor bringt verschiedene friedenspolitische Aktive und Akteure zusammen.

Wir wollen uns austauschen über die Möglichkeit der Vernetzung und prüfen, ob gemeinsame Aktionstage oder Aktionsschwerpunkte vereinbart werden können. Die Aufrüstungspläne von NATO, EU und der Bundesregierung zeigen: eine starke Bewegung für Frieden, gegen Aufrüstung und Waffenexoporte wird dringend gebraucht. Was können wir dazu beitragen? Vertreterinnen und Vertreter von verschiedenen friedenspolitischen Initiativen und Organisationen werden hier ihre Vorschläge diskutieren.

Das Labor ist zum Austausch, zur Vernetzung und gemeinsamen Planung gedacht.

Termin

15. September 2018
10:00 12:30 Uhr

Redner*innen

Veranstaltungsort

Raum 7
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin

Veranstalter

Über:morgen