Links in der Pflege

Am Zustand der Pflege zeigt sich, wie in dieser Gesellschaft mit Kranken, Alten und anderen pflegebedürftigen Menschen umgegangen wird. Die Bundesregierung hat jahrelang Augen und Ohren vor den Klagen von Beschäftigten und Angehörigen verschlossen. Aber der Wind dreht sich: der Druck von Pflegekräften, Öffentlichkeit und auch der LINKEN zeigt erste Wirkung. Es lohnt sich, jetzt gemeinsam aktiv zu werden.

Mit unserer Kampagne „Menschen vor Profite. Pflegenotstand stoppen“ wollen wir die Proteste von Beschäftigten, (pflegenden) Angehörigen, Betroffenen und Initiativen unterstützen. Wenn alle, denen die Pflege am Herzen liegt, sich beteiligen, können wir gute Versorgung, ausreichend Personal und bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege tatsächlich erreichen!

Pflegekräfte organisieren sich – auch in der LINKEN. Wir wollen einen Raum schaffen für Pflegekräfte und alle, denen die Pflege am Herzen liegt. Um sich Auszutauschen, zu Vernetzen und gemeinsam aktiv zu werden. Damit sich wirklich etwas ändert.

Termin

15. September 2018
10:00 12:00 Uhr

Redner*innen

Veranstaltungsort

Ausstellungsraum
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin

Themen