Mehr Zeit zum Leben!

Der Dauerstress in der Arbeitswelt macht immer mehr Menschen krank. Millionen Beschäftigte wünschen sich Arbeitszeiten, die zum Leben passen. Die Zeit ist längst reif für eine gerechte Verteilung der Arbeit.

Eine neue Initiative um Arbeitszeitverkürzung braucht eine gemeinsame Vision, die alle mitnimmt, egal ob sie im Blaumann oder im Krankenhauskittel, mit Wischmopp oder Laptop arbeiten: Arbeitszeiten zwischen 28 und 35 Stunden/Woche – mit Löhnen, die für ein gutes Leben reichen. Arbeitszeitverkürzung muss mit dem Kampf für höhere Löhne und für mehr Personal statt mehr Überstunden verbunden werden.
Wir wollen gemeinsam mit BündnispartnerInnen aus Gewerkschaften, Attac, Wissenschaft und sozialen Bewegungen darüber diskutieren, wie eine neue Initiative für Arbeitszeitverkürzung konkret auf den Weg gebracht werden kann.

Termin

14. September 2018
17:00 19:30 Uhr

Redner*innen

DIE LINKE, Autorin
WissenTransfer (Hamburg)

Veranstaltungsort

Raum 2
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin

Veranstalter

Über:morgen